Loading...

Ansprechpartner

Heike Franz

07264 9599910

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Mitarbeiter in einheitlicher Kleidung stärkt das Team als  Gemeinschaft und macht Eindruck

Werbung auf Textilien ist sympathisch, sehr wirkungsvoll und bildet ein positives Image. Ihr Team im gleichen Outfit – das wirkt professionell, kompetent, stärkt das Team als Gemeinschaft und macht auf Ihre Kunden mächtig Eindruck.

Wir sind ihr kompetenter Partner rund um das Thema Textilveredelung. Ob Kleinauflage oder Großauftrag. Wir bieten für ihr Projekt die passende Lösung. Wir können Ihnen für Ihre Motive nahezu alle gängigen Druckverfahren im Textildruck anbieten.
Welches Verfahren für ihren Bedarf bzw. ihre Anforderungen das Passende ist, ermitteln wir für Sie.

Flexdruck

Optimal geeignet für kleine Auflagen oder Einzelstücke
Der Flex oder Flockdruck ist sehr kostengünstig und zudem erhält das Motiv z.B. mit einem Flockdruck eine besondere Haptik. Die Flexfolie eignet sich z.B. für Stretchstoffe, da sie ebenfalls sehr flexibel ist. Das macht sie besonders bei Sportbekleidung interessant.
Ebenso ist der Veredelung mit besonderen Effektfolien wie z.B. Silber, Gold oder Glitzer möglich. Dies verleiht den Motiven eine besondere Optik, die mit herkömmlichen Druckmethoden nicht realisierbar wäre.

  • Vektorgrafik wird benötigt

  • Besondere Haptik, wie eine zweite Stoffschicht auf dem Textil

  • Hohe Waschbeständigkeit

  • Besonders langlebig

  • Farben verlieren nicht an Intensität

  • Spezielle Effektfolien für außergewöhnliche Optik

  • Einzelstückanfertigung

Flexdruck

Transferdruck

Geeignet für kleine Auflagen und anspruchsvollen Motiven
Transferdruck bezeichnet das Druckverfahren, bei dem der Farbstoff in den Trägerstoff eingedampft (sublimiert) wird. Dafür werden Transferpapiere und -folien sowie Farbstoffe bzw. Spezialtinten verwendet, die in der Regel auf synthetische Fasern sublimiert werden.
Beim Transferdruck handelt es sich um eine hochdeckende Veredelungsart. Dank spezialisierter Druckverfahren und Trägermaterialien ist das Einsatzspektrum sehr breit. Es eignet sich sehr gut für kleine Auflagen und Individualisierungen, die mit anderer Druckverfahren so nicht möglich wären.
Der Transferdruck wird vor allem für sehr hochwertige Sonderanfertigungen verwendet, bei denen das Motiv aus technischen Gründen nicht auf das Produkt direkt gedruckt werden kann, sondern nur über einen Transferträger (z.B. bei mehrfarbigen Motiven mit detailreichen Verläufen).

  • Hohe Waschbarkeit, verliert bis zu 60° nicht seine Brillanz

  • Schnelle Produktion

  • Brillante Farben und detailreiche Motive werden optimal umgesetzt

  • Einzelstückanfertigung

Transferdruck

Siebdruck

Optimal geeignet für Auflagen ab 20 Stück
Bei mittleren bis hohen Auflagen ist der Siebdruck allen anderen Verfahren hinsichtlich der Einrichtungskosten, Druckqualität und Haltbarkeit überlegen. So ist dieses Verfahren besonders für Werbeagenturen, Veranstaltungen, Textildesigner oder Merchandiser interessant.
Das Siebdruckverfahren eignet sich für die Produktionen von großen Stückzahlen bei sehr hoher Qualität. Besonders für Firmen und Vereine, für Berufskleidung oder Veranstaltungs-Merch ist dies die beliebteste Veredelungsmethode, da das Preis- / Leistungsverhältnis unschlagbar ist.

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ab mittleren Auflagen
  • Kräftige und satte Farben auch bei großen Flächen
  • Präzise Wiedergabe von Sonderfarben nach Pantone C
  • Hohe Deckkraft
  • Langanhaltende Druckqualität
  • Hohe Waschbeständigkeit
  • Effektfarben möglich (Neon, Gold, Silber etc.)
Siebdruck

Sublimation

Geeignet für kleine Auflagen oder Einzelstücke
Der Sublimationsdruck eignet sich für weiße bzw. helle Stoffe, die aus 100% Polyester bestehen (Trikots, Laufshirts etc.).
Bilder können fotorealistisch in hoher Qualität reproduziert werden. Auch unsere Tassen, Schilder, Kissen oder Puzzles werden mit diesem Verfahren bedruckt. Der Druck ist haptisch nicht spürbar und äußerst waschbeständig!
Wir nutzen es bei kleinen Auflagen bis mittleren Stückzahlen. Diese Methode wird oft bei Textilien aus Polyester angewendet. Ebenso können Trägerstoffe mit polymerer Beschichtung wie Holz, Aluminium, Glas oder Keramik mittels Sublimationsdruck bedruckt werden.

  • Sehr hohe Farbqualität

  • Motive waschen nicht aus

  • Das Druckbild ist auf dem Textil nicht spürbar

Siebdruck

Bestickung

Geeignet für kleine und große Auflagen
Der Stick auf Textilien ist nicht mit einem normalen Textildruck vergleichbar. Stick ist auf nahezu allen Textilien möglich. Es lassen sich so beispielsweise Logos, Namen, Texte und auch Grafiken sticken. Besonders beliebt ist ein Stick auf Textilien wie Polo-Shirts, Hemden, Jacken oder auch Handtüchern.
Generell sollte beim Stick beachtet werden, dass das Textil eine Grammatur von mindesten 180 g/m² hat. Bei dünneren Materialien kann das Textil durch die Nadel zerstört werden. Weiterhin ist zu beachten, dass die Einstickung das Textil an der Stickposition leicht versteift und den Tragekomfort möglicherweise etwas beeinträchtigt.
Grundsätzlich sind Einzelstickereien möglich. Hier ist die Vorarbeit allerdings ebenso umfangreich wie bei Aufträgen mit großen Stückzahlen, wo die Kosten der Vorproduktion auf die Produktionsmenge verteilt wird. Dementsprechend sind Stick-Einzelanfertigungen teuer und wir beraten Sie in solchen Fällen gerne, ob nicht eine anderes Druckverfahren besser geeignet wäre.
Die Größe richtet sich zum einen nach der zur Verfügung stehenden Fläche, zum anderen nach den notwendigen Tragekomfort. Es ist auf der Rückseite eines T-Shirts ein fast vollflächiger Stick technisch möglich. Dennoch muss die Sinnhaftigkeit hinterfragt werden. Eine andere Veredelungsart hätte in diesem Fall sicherlich einen höheren Komfort zu bieten. Bei einem Schriftzug sollte darauf geachtet werden, dass Details nicht zu klein sind. Unsere Kundenbetreuer stehen Ihnen diesbezüglich beratend zur Seite.

  • Vektorgrafik wird benötigt

  • Qualitativ hochwertig, sowie wasch- und lichtbeständig

  • Exklusive Optik und Haptik

  • Hohe Deckkraft

  • Einmalige Programmerstellungskosten

  • Geringe Mindestauflage von 1 Stück

  • Nachdrucke ohne Wechsel des Druckverfahrens möglich

Stick

6 goldene Regeln

Für viel Freude mit Deiner bedruckten Kleidung.
Shirt Icon
Shirts, Hoodies und Kissen immer auf links waschen, damit der Druck nicht strapaziert wird, da die Kleidung nur an der Innenseite aneinander reibt. Also einfach vor dem Waschen umdrehen.
Wasch Icon
Niemals höher als 30°C waschen. Stoff und Aufdruck werden dabei geschont und ihr spart sogar Strom. Moderne Waschmittel reinigen auch bei milden Temperaturen die Textilien zuverlässig.
Wäschetrockner Icon
Lieber auf der Leine trocken als im Wäschetrockner, denn die Hitze ist dort zu groß und kann die Folie beschädigen. Dabei schont ihr auch die Umwelt.
Chemisch Icon
Keine chemische Reinigung. Ein normaler Wachgang bei 30°C reicht vollkommen aus. Nimm ein mildes Waschmittel und kein oder so wenig Weichspüler wie möglich.
Chlorbleiche Icon
Keine Chlorbleiche verwenden
Bügel Icon
Nicht über den Aufdruck bügeln und nur eine geringe Hitze einstellen. Am besten auf links bügeln, damit bleibt der Aufdruck genauso schön, wie er ist.

Arbeitsbeispiele

Mann mit Wäschekorb
  • Verschiedene Druck-Motive sollten sich beim Bügeln des Stoffs nicht berühren
  • Das Motiv sollte außerdem nie direkt mit dem heißen Bügeleisen in Berührung kommen
  • Die Waschtemperatur sollte nie höher als auf 30°C eingestellt werden
  • Verwende zur Reinigung keinesfalls chemische Mittel
  • Die Verwendung von Flüssigwaschmittel ist nicht empfehlenswert
  • Du solltest bedruckte Kleidung nicht im Wäschetrockner trocknen
  • Bügeln solltest Du Dein T-Shirt nur linksgedreht (umgekrempelt)
Textildruck in Aglasterhausen, Bad Rappenau, Bad Wimpfen, Bad Friedrichshall, Bruchsal, Buchen, Eberbach, Eppingen, Gundelsheim, Heidelberg, Heilbronn, Kirchardt, Künzelsau, Mannheim, Mosbach, Neckarbischofsheim, Neckarsulm, Obergimpern, Öhringen, Sinsheim, Stuttgart, Tauberbischofsheim, Wertheim

Office

Montag - Freitag:

09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr

Store

Montag - Freitag:

09:00 - 13:00 Uhr
14:30 - 18:00 Uhr

Kontakt

Riemenstr. 5/2
74906 Bad Rappenau
Tel.: 0 72 64 / 95 999-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Logo Franz Mediaprint inverse

Designed with by Franz Mediaprint